Pimp my shell!

Mit ein paar kleinen Handgriffen kann man die eigene Shell noch um einiges effizienter machen. Hier nun 3 spezielle Einträge aus meiner .bashrc unter Debian.

farbige Manpages

Manpages lesen ist meistens sehr mühselig, daher hier eine kleine Möglichkeit diese besser lesbar zu machen. Mit diesen Anweisungen in der .bashrc werden manpages farbig dargestellt.

export LESS_TERMCAP_mb=$'\E[01;31m'
export LESS_TERMCAP_md=$'\E[01;31m'
export LESS_TERMCAP_me=$'\E[0m'
export LESS_TERMCAP_se=$'\E[0m'
export LESS_TERMCAP_so=$'\E[01;44;33m'
export LESS_TERMCAP_ue=$'\E[0m'
export LESS_TERMCAP_us=$'\E[01;32m'

Das Ergebnis sieht dann so aus:

autocompletion für viele Befehle

if [ -f /etc/bash_completion ] && ! shopt -oq posix; then
   . /etc/bash_completion
fi

Diese Autovervollständigung funktioniert sogar bei apt-get

History über mehrere Shells

Wer kennt das nicht, man macht noch eine zweite Shell auf, und in der History ist dort leider nicht das enthalten, was man in der Ersten gerade noch eingetippt hat. Außerdem wird die History Datei nur beim Beenden der Shell geschrieben und eersetzt die bestehende Datei.

shopt -s histappend
PROMPT_COMMAND='history -a'

Dieser kleine Eintrag in der .bashrc benutzt die History Datei für alle Shells gleichzeitig. Außerdem werden die Einträge sofort geschrieben, wenn der Prompt wieder erscheint.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.